Die Geschichte von unserem Fanclub

 

fanclub-logo

 

In den Jahren 1997/98 stellte der jetzige 1. Vorsitzende L. Wesenberg bei den Fahrten zu den Heimspielen fest, dass zahlreiche, der mit dem Auto zum Spiel fahrenden Fans aus dem Raum Neumünster / Segeberg kamen. Nach reichlicher Überlegung setzte er sich zu Beginn der Spielserie 1999/2000 mit dem damaligen Fanbeauftragten des HSV in Verbindung und bat um die Zusendung von Info-Material für die Gründung eines Fanclubs.

Das Info-Material wurde umgehend geliefert. Die Durchsicht der Unterlagen bestärkte Herrn Wesenberg in seinem Vorhaben, einen Fanclub gründen zu wollen. Nach mehreren Telefonaten mit dem Fanbeauftragten wurde vereinbart, dass vom Supporters-Club (größte Fanorganisation des HSV, mit  ca. 30.000 Mitgl. /Nov.2009; akt.Mai 2012 = 50.000Mitgl.) die im Raum NMS / Segeberg wohnenden Supporters-Mitgl. angeschrieben und zu einem informellen Treffen eingeladen werden sollten.

Zu diesem Treffen am 02.Dez. 1999 im Hotel Einfelder Hof in NMS-Einfeld stattfand, kamen 34 HSV-Fans. Vom HSV-Supporters-Club war außerdem Christian Reichert (in späteren Jahren Vorstandsmitglied.) anwesend und stand bei aufkommenden Fragen Rede und Antwort. An diesem Abend wurde beschlossen, einen Fanclub zu gründen. Bis zum nächsten Treffen im Januar 2000 sind dann eine Club-Satzung und eine Geschäftsordnung auszuarbeiten. In der Satzung wurde u.a. festgehalten, dass die Fanclub-Mitglieder ganz strikt gegen rassistische und ethnische Diffamierungen sind. Hass und rechtes Gedankengut haben im Fanclub nichts zu suchen.

Der neugegründete Fanclub wurde dann Anfang 2000 rückwirkend ab 18.12.1999 beim HSV als „offizieller Fanclub Neumünster“ angemeldet und registriert. In den folgenden Jahren nahmen die Mitglieder neben den Fahrten zu den Heimspielen auch an zahlreichen Auswärtsspielen im In- und Ausland und an diversen Fanclub-Turnieren teil. Zu einigen Auswärtsspielen (z.B. Dortmund, Schalke, Duisburg, Berlin, Frankfurt u.a.) wurden in Eigenregie Bus- oder Zugfahrten organisiert. Auch beim Trainingslager in der Türkei 2010 war der Fanclub vertreten.

Im Sommer 2009 verließen einige Mitglieder den Fanclub nach einer Meinungsverschiedenheit.

Der Fanclub-Name „HSV Fanclub Neumünster“ erhielt mit Beginn der Saison 2009/2010 des Zusatz „since1999“

Im Sommer 2010 suchte man sich für die regelmäßigen Treffen eine neue Lokation.

Seitdem treffen wir uns jeden 2. Freitag im Monat im “SVT-Sportheim” im Süderdorfkamp 22 in 24536 Neumünster.

Nach dem bereits erwähnten Austritt einiger Mitglied konnte der Fanclub ab Sommer 2009 wieder einige neue Mitglieder gewinnen. Der Fanclub besteht zurzeit   (Oktober 2018) aus 11 Mitgliedern (8 männl. und 3 weibl.) in allen Altersgruppen.

*Stand Oktober 2018*